Ornament

WELTRAD Impressum

AGB und Haftung

Logo Weltrad

Steuernummer: 107/244/01193
Umsatzsteuer-ID: 813997556

WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG
RESTAURANT & QUARTIER

Allgemeine Geschäftsbedingungen für gastronomische Leistungen und Übernachtungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen für gastronomische Leistungen der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG gelten für die Inanspruchnahme von Dienst-, Miet-, Werk- oder Vermittlungsleistungen jedweder Art der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG ohne Unterschied, ob die vorgenannten Leistungen entgeltlich oder unentgeltlich erfolgen. Mit der Inanspruchnahme der o. g. Leistungen unterwirft sich der Benutzer den nachfolgenden Bedingungen. Sie gelten ab Bekanntmachung durch Aushang gleichermaßen für entgeltliche wie unentgeltliche Beförderungen und /oder sonstige Inanspruchnahme von Leistungen. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

1. Vertragsabschluss

Mit der Reservierung der Leistung bietet der Kunde uns den Abschluss eines Vertrages zu den nachstehenden Bedingungen verbindlich an. Die Anmeldung kann formlos vorgenommen werden. Dieser Vertrag kommt, sofern nichts anderes bestimmt ist, mit der Annahmeerklärung der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG zustande, welche in angemessener Zeit abgegeben werden muss und keiner besonderen Form bedarf. Der Vertrag kommt ausschließlich zu den Bedingungen der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG schon durch die Inanspruchnahme der Leistung – spätestens durch Zahlung eines Entgeltes – zustande.

2. Fälligkeit

Das Entgelt ist vor Veranstaltungsdatum zu entrichten. Bei Voranmeldung kann die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG eine Anzahlung in Höhe von 100% des bestätigten Preises verlangen. Gehen Zahlungen nicht fristgerecht ein, kann die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG vom Vertrag zurücktreten und Schadenersatz in Höhe der für einen Rücktritt des Kunden vorgesehenen Pauschalbetrages verlangen. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens ist nicht ausgeschlossen. Alle Preise sind bestimmt in der letzten gültigen Preisliste gemäß Preisaushang. Erhaltene Buchungsbestätigungen sind vom Umtausch oder von einer geldmäßigen Rückerstattung ausgeschlossen.

3. Restauration bei WELTRAD

Gastronomische Leistungen werden ausschließlich von der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG erbracht. Eine Bewirtschaftung durch den Kunden ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG unter Berechnung einer Bereitstellungsgebühr gestattet. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und /oder Getränken aller Art ist nicht erlaubt. Bei Verstoß gegen diese Vorschrift ist das Personal berechtigt, die Speisen und /oder Getränke bis zum Ende der Veranstaltung sicherzustellen.

4. Leistungs- und Preisänderungen

Abweichungen einzelner Leistungen von dem in der Anmeldung vorgesehenen Leistungsumfang, die die Gesamtleistung nicht wesentlich verändern, können vom Kunden nicht beanstandet werden. Leistungsveränderungen, die den Umfang wesentlich verändern berechtigen den Kunden zum Rücktritt von dem Vertrag innerhalb eines Zeitraumes von 10 Tagen nach Kenntniserlangung von der Änderung. Macht der Kunde von seinem Rücktrittsrecht keinen Gebrauch, bleiben eventuelle Ansprüche auf Minderung beschränkt. Das gleiche gilt für den Fall, dass Preiserhöhungen von Leistungsträgern zu einer Veränderung der Kalkulation der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG führen und wenn zwischen Zugang der Anmeldungsbestätigung und dem vereinbarten Leistungszeitpunkt mehr als drei Monate liegen. Sollte die Erhöhung der Preise mehr als 15% des bestätigten Preises ausmachen, ist der Kunde innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Erklärung der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG über die Anhebung des Preises zum gebührenfreien Rücktritt berechtigt.

5. Rücktritt

Tritt der Kunde vom Vertrag zurück oder nimmt er die vereinbarten Leistungen, ohne vom Vertrag zurückzutreten, nicht an, behält die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG den Anspruch auf die vereinbarte Vergütung. Der Wert ersparter Aufwendungen sowie derjenigen Vorteile, die die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG aus einer anderweitigen Vermietung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt, wird durch folgende Pauschalregelung ausgeglichen, sofern der Kunde nicht den Nachweis eines geringeren Schadens beibringt. Die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG kann ohne Nachweis die Schadenshöhe erheben:

Bei einem Rücktritt bis zum 30. Tag vor Leistungsbeginn 50% der Auftragssumme. Vom 29. – 14. Tag vor Leistungsbeginn 60%, vom 13. – 7. Tag vor Leistungsbeginn 70%, ab dem 6. – 3. Tag vor Leistungsbeginn 80 % der Auftragssumme. Wird ein Auftrag erst ab dem zweiten Tag vor Leistungsbeginn oder am Veranstaltungstag oder gar nicht storniert, wird die volle Vertragssumme fällig. Etwaige anfallende Telefon-, Telegramm-, Telefax- oder sonstige Auslagen werden dem Kunden gesondert in Rechnung gestellt. Die Geltendmachung darüber hinausgehender Schadenersatzansprüche durch die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG ist nicht ausgeschlossen. Die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG kann von dem Vertrag jederzeit zurücktreten, sofern die Ausführung des Vertrages infolge bei Vertragsschluss unvorhersehbarer, außergewöhnlicher Umstände erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird, ohne dass die WELTRAD diese Umstände zu vertreten hätte. Bei Rücktritt der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG von dem Vertrag hat der Kunde lediglich Anspruch auf Erstattung bereits geleisteter Anzahlungen.

Eintrittskarten zu Sonderveranstaltungen (Silvester-, Pfingst- u. Weihnachtsveranstaltungen) sind von Umtausch und Rücknahme ausgeschlossen. (Rücktrittsrecht ausgeschlossen in Übereinstimmung mit §312b BGB)

6. Haftung

Die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG haftet im Rahmen der Sorgfaltspflichten eines ordentlichen Kaufmannes für die vereinbarten Leistungen. Gegenüber einem Kaufmann, der den Vertrag im Rahmen seines Handelsbewerbes abschließt, haftet die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten. Gegenüber anderen Kunden haftet die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer Bediensteten oder Beauftragten. Für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Fremdleistungen und die in der Anmeldebestätigung ausdrücklich als solche bezeichnet sind, haftet die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG auch dann nicht, wenn sie derartige Leistungen vermittelt. In diesen Fällen haftet die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG gegenüber einem Kaufmann, der den Vertrag im Rahmen seines Handelsgewerbes abschließt nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter und leitenden Angestellten bei der sorgfältigen Auswahl und Überwachung der Fremdleistungsträger. Gegenüber anderen Kunden haftet die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit ihrer Bediensteten oder Beauftragten bei der sorgfältigen Auswahl und Überwachung der Fremdleistungsträger. Die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG haftet für Sachschäden des Kunden oder von Gästen bis zu einem Höchstbetrag von EURO 250,00 pro Schadensfall, sofern nicht der Eintritt des Schadens durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der WELTRAD oder ihrer Bediensteten verursacht wird. Für jeden Schadensfall wird die Gesamthöhe des Ersatzes auf EURO 25.000,00 beschränkt, auch wenn er aus mehreren Ereignissen besteht. Diese Haftungsbeschränkung gilt gleichermaßen für Ansprüche aus Vertrag und aus unerlaubter Handlung.

7. Verhalten der Kunden

Kunden und deren Gäste haben sich bei der Benutzung der Betriebsanlagen so zu verhalten, wie Sicherheit und Ordnung des Betriebes, ihre eigene Sicherheit und die Rücksicht auf andere Personen gebieten. Anweisungen des Betriebspersonals ist zu folgen. Die Beaufsichtigung von Kindern obliegt den Begleitern. Kommt ein Kunde oder dessen Gast den ihm gegebenen Anweisungen zur Gewährleistung der Sicherheit nicht nach, so kann er von der Teilnahme ausgeschlossen werden, ohne Anspruch auf Erstattung des Teilnahmepreises. Im übrigen ist der Gast haftbar bei einem Verstoß gegen die vorgenannten Verhaltensregeln. Bei Verunreinigung von Betriebsanlagen werden die Kosten für die Reinigung, mindestens jedoch EURO 50,00 in Rechnung gestellt.

8. Bildaufnahmen

Der Kunde willigt darin ein, dass die WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG im Rahmen der Veranstaltungen, ohne zur Zahlung einer Vergütung verpflichtet zu sein, berechtigt ist, Bild- und Tonaufnahmen der Gäste zu erstellen und /oder durch Dritte erstellen zu lassen, diese zu vervielfältigen, zu senden und in jeglichen audiovisuellen Medien zu nutzen und /oder durch Dritte vervielfältigen, senden und nutzen zu lassen. Die sich daraus ergebenen Rechte der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG gelten zeitlich unbeschränkt und weltweit.

9. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für gastronomische Leistungen

Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne vorherige Anzeige bleiben vorbehalten. Sie haben von ihrer Veröffentlichung durch Aushang in den Geschäftsräumen der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG an Wirkung für alle Beteiligten.

10. Gerichtsstand

Gerichtstand für alle Streitigkeiten zwischen den Gesellschaften und Kaufleuten, für die der Vertrag mit der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG zum Betriebe eines Handelgewerbes gehört, ist Schönebeck(Elbe). Schönebeck(Elbe) ist Erfüllungs- und Leistungsort.

11. Salvatorische Klausel / Sonstige

Sollte eine Bestimmung dieser Bedingungen unwirksam sein, wird sie bei Fortbestand der Bedingungen im übrigen durch eine wirksame Bestimmung des Inhalts ersetzt, die der unwirksamen wirtschaftlich am nächsten kommt. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen von Vertragspartnern werden von der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG nicht anerkannt. Ein gesonderter Widerspruch der WELTRAD manufactur GmbH & Co. KG ist sofern nicht erforderlich.